News

Einladung zum 2. Workshop „IT-Grundschutzprofile für Reedereien“

Wann: Mittwoch, 22.08.2018, 09:30 bis 15:00 Uhr
Wo: Haus Schütting, Am Markt 13, 28195 Bremen

Im zweiten Workshop möchten wir eine für Reedereien generalisierte Liste der IT-Infrastruktur-Elemente und -Anwendungen erstellen und freuen uns, wenn wir auf den (mitgebrachten) Erfahrungen aus den Unternehmen aufbauen können.

Alle Teilnehmenden sind herzlich eingeladen, bereits in Vorbereitung auf den nächsten Workshop Informationen für den Arbeitsschritt „Festlegung der Referenzarchitektur“ zusammenzutragen und die Liste aus dem Kick-Off-Workshop zu vervollständigen. Dazu soll der ausgewählte Geltungsbereich "Geschäftsprozesse im Landbetrieb" (Befrachtung, Operations, technisches Management, Human Recources, QHSE, Accounting, Versicherungsmanagement, Schnittstellen-Kommunikation, Einkauf und Marketing) im Fokus stehen.

Die folgenden Fragen und Informationen sollen dabei unterstützen. Zudem kann es hilfreich sein, die IT-Spezialisten und -Spezialistinnen im Unternehmen oder den beauftragten Dienstleister zu befragen.

Mit welchen IT-Anwendungen und in welchem infrastrukturellen Umfeld werden in den oben genannten Geschäftsprozessen im Landbetrieb Informationen / Daten verarbeitet?

Welche informationstechnischen Systeme sind beteiligt?

 

Im Einzelnen sind die folgenden Informationen zu erheben:

1. die eingesetzten Netze, Kommunikationsverbindungen und externe Schnittstellen

2. die vorhandenen IT-Systeme (Clients, Server, Netzkopplungselemente, Mobile Devices usw.)

3. die räumlichen Gegebenheiten (Liegenschaften, Gebäude, Räume)

 

Tipp:
Für die Zusammenstellung der genannten Punkte kann, wenn vorhanden, der Netzplan hilfreich sein.

 

Agenda:

09:30 – 10:00 Uhr
Einlass und Registrierung

10:00 – 10:15 Uhr
Begrüßung

10:15 – 12:30 Uhr
Praxisteil: Erstellung der Referenzarchitektur und Auswahl relevanter IT-Grundschutz-Bausteine (mit kurzer Pause)

12:30 – 13:00 Uhr
Mittagspause

13:00 – 14:30 Uhr
Zu erfüllende Anforderungen und umzusetzende Maßnahmen – Erfahrungsaustausch

14:30 – 14:50 Uhr
Fazit und Ausblick auf das weitere Vorgehen

14:50 – 15:00 Uhr
Schlusswort und Verabschiedung

 

Wir freuen uns über Ihre Mitwirkung und bitten Sie um Ihre verbindliche Zu- oder Absage bis zum 08. August 2018 an Frau Birte Stützle, bst@vht-online.de.

 

Haben Sie Fragen?

Dann kontaktieren Sie gerne den VHT e.V.:
Herr Uwe Reder
E-Mail: ure@vht-online.de